,

Seehausparkplatz - Fichtelsee - Nagler See - Kösseine - Hoher Matze - Platte - Seehaus

Seehausparkplatz - Fichtelsee - Nagler See - Kösseine - Hoher Matze - Platte - Seehaus
Wanderung erfordert gute Kondition - besonders wenn die Tour im Winter gegangen wird, ist sie eine Herausforderung. Danke an Hiker's Guide to Franken für die Veröffentlichung

Die Hohe Mätze im Fichtelgebirge
Informationen zur Tour
  • Sie bekommen eine GPX-Datei bei
    Outdooractive
  • Dauer: 5,5 h
  • 27 Kilometer
  • 785 Höhenmeter
  • Von mir vergebenes Prädikat:
    "Gut"
  • Anforderung an Kondition: "Hoch"
  • Schwierigkeitsgrad: "Mittel"
Impressionen am Rande des Weges im Fichtelgebirge

Impressionen am Rande des Weges im Fichtelgebirge

Nach Reichenbach und dann hoch zur Kösseine

Wanderwegweiser unterhalb der Kösseine

Markierung des Höhenweges

Infotafel zum Steinzeitweg unterhalb der Platte
Ihr möchtet wanderblog.net unterstützen? Mit einem Klick geht das hier. Vielen Dank dafür.
wanderblog untersützen